Über Inflation, Blackout und einer traumatisierten Gesellschaft

Nachdem das C-Thema noch zu Jahresbeginn bis hin ins Frühjahr omnipresent war und etliche Unschlüssige – vor allem durch die „unheilige Allianz“ aus Politik, Medien und Gesundheitsindustrie – noch „in die Nadel“ getrieben wurden, ist der Sommer erstaunlich „normal“ verlaufen und hat das C-Thema scheinbar vergessen lassen. Zuletzt wurde sogar über den großen Teich verkündet, dass die „Pandemie“ beendet sei. Hinterlassen wurde weltweit verbrannte Erde, welche noch lange nicht erkaltet … Continue readingÜber Inflation, Blackout und einer traumatisierten Gesellschaft

Metamorphosen…

Nach Monaten der Schreibabsenz freue ich mich, nun wieder einige aktuelle Gedanken „zu Papier“ zu bringen. Manch‘ treuem Besucher dieser kleinen Webseite mag aufgefallen sein, dass der Großteil der veröffentlichen Beiträge seit Jahresbeginn 2022 passwortgeschützt ist. Primär habe ich mich dazu entschlossen Beiträge vereinzelt zu schützen, da mir aufgefallen ist, dass sich Behörden für „mein kleines Projekt“, meine unbedeutend kleine Webseite mit lächerlicher Verbreitung, interessieren. Die Orwellsche Utopie eines „Wahrheitsministerium„ … Continue readingMetamorphosen…

Rudolf Steiner und „der Sturz der Geister der Finsternis“

Nachdem ich das Glück hatte einige Jahre meiner Schulzeit angst-, stressfrei und freudvoll in einerWaldorfschule zu verbringen – und dabei auf das Werk Steiners aufmerksam wurde – befasste ich mich vor allem in meinen Zwanzigern in Ansätzen mit der Anthroposophie (der Lehre vom Menschen) Rudolf Steiners. Anfänglich las ich „die Philosophie der Freiheit“, welche sich mit dem fundamentalen Mysterium des Denkens und der Dualität des Seins beschäftigt, um in den … Continue readingRudolf Steiner und „der Sturz der Geister der Finsternis“